Online Damen-Schuhe kaufen und ohne Mehrkosten Gutes tun

Damen-Schuhe-Angebote im Schnäppchen-Blog

Du möchtest Damen-Schuhe günstig kaufen? Hier findest du aktuelle Schuh-Deals, Gutscheine und Rabatte in diversen Onlineshops. Falls du online ein unschlagbar günstiges Damen-Schuh-Angebot gefunden hast, dann teile es uns mit! So können auch andere günstige Damen-Schuhe kaufen sowie Natur, Tiere und Umwelt von deinem Hinweis profitieren.

Damen-Schuhe kaufen ⇒ Natur helfen

Beginne deine Online-Einkäufe auf Kaufbiene und lass dich zu den Deals weiterleiten. Kaufst du dann Damen-Schuhe, erhalten wir vom jeweiligen Onlineshop eine Provision. Diese fließt zu 50%* in den Natur-, Umwelt- und Tierschutz. Falls es hier gerade kein passendes Damen-Schuh-Angebot gibt, kannst du unsere Partnerlinks nutzen, damit dennoch eine Spende entsteht. *Amazon ausgenommen.

Damen-Schuhe günstig im Angebot kaufen

Damenschuhe kaufen – Kaufberatung

Du bist auf der Suche nach schönen, bequemen und günstigen Damenschuhen, die dein Outfit abrunden? Für unterschiedliche Anlässe und für jeden Typ gibt es diverse Schuh-Angebote. Das Angebot reicht von eleganten Damenschuhen über Stiefel bis hin zu lässigen Sneakern (Turnschuhe) und Laufschuhen. Viele Schuhe lassen sich Jahreszeiten zuordnen. Besonders beliebt sind Sommerschuhe und Winterschuhe. Damit sich die günstigen Damenschuh-Angebote für dich lohnen, kannst du vor dem Kauf folgende Punkte beachten, um eine bessere Kaufentscheidung zu treffen:

Frühlingsschuhe

Vorrangig eignen sich hier Sneaker und Slipper mit hellen Farben. An warmen Frühlingstagen kannst du zu flachen Schuhen mit einer dünnen Sohle wie Ballerinas greifen.

Sommerschuhe

An warmen Tagen empfehlen sich offene und halb offene Schuhe für Damen in hellen Farben. Helle Schuhe ziehen weniger Wärme an als dunklere Modelle, was vorteilhaft für das Fußklima ist. Cremefarbene und weiße Schuhe sind also zu empfehlen. Entsprechende Freizeitschuhe können im Sommer Sneakers, Ballerinas, Espadrilles und Mokassins sein. Stoffschuhe lassen sich bei hohen Temperaturen bequem ohne Socken tragen. Die Preise sind für diese Schuhe günstig.

Für elegante Damen eignen sich im Sommer verzierte Zehentrenner-Sandalen (Dianetten), Slingpumps und Peeptoes. Offene und atmungsaktive Schuhe bieten sich an heißen Tagen und im Sommerurlaub am Strand an, damit deine Füße nicht ins Schwitzen kommen. Eine gute Wahl sind Sandalen, Clogs, Pantoletten, Zehentrenner oder gar Barfußschuhe.

Willst du im Sommer Outdoor-Ausflüge machen? Dann kannst du zu robusten Trekkingsandalen greifen. Zur Ausstattung gehört oftmals eine federnde Sohle für schwierigeres Gelände.

Herbstschuhe

Im Herbst können Frauen auf Boots und Stiefeletten mit einem kleinen Absatz setzen. An nassen Regentagen können auch mal wasserdichte Gummistiefel mit Innenfutter zum Einsatz kommen.

Winterschuhe

Zur kalten Jahreszeit solltest du dir bevorzugt gefütterte Winterschuhe kaufen. Hier bieten sich Schuhe an, die über den Knöchel ragen. Aber auch Schuhe, die Waden und Knie bedecken, sind bei Damen äußerst beliebt.

Willst du deine Winterschuhe mit dicken Socken tragen? Dann kannst du die Schuhgröße etwas größer wählen. Stiefel (engl. Boots) und Stiefeletten sind bei Damen häufig erste Wahl.

Alternativ kannst du zu Eskimostiefeln (Mukluks) greifen, die über ein warmes Innenfutter verfügen. Sie sind eher was für trockene Wintertage. Angesagte Farben sind schwarz, braun, creme, grau und blau.

Achte beim Schuh-Kauf darauf, dass an möglichst wenigen Stellen kalte Luft nach innen dringen kann. Schwachstellen sind vor allem Nähte und dekorative Löcher. Ein gutes Profil mit einer dicken Sohle ist empfehlenswert, um Kälte von unten abzuwehren. Damit deine Füße im Winterurlaub trocken bleiben, empfiehlt es sich, wasserdichte Schuhe zu kaufen.

Abendschuhe

Getragen werden Abendschuhe zu besonderen Anlässen wie Konzert- und Theater-Besuchen. Für Damen eignen sich hier hauptsächlich Peeptoes, High Heels, Pumps und Stiefeletten.

Unterschiedliche Absatzformen

Pumps, High Heels, Stiefeletten und Sandaletten können mit verschiedenen Absatzformen ausgestattet sein. Pfennigabsätze, Keilabsätze, Trompetenabsätze, Stilettoabsätze und Blockabsätze sind gängige Absatzformen. Breitere Absätze sind schmalen und dünnen Absätzen zu bevorzugen, da der Druck auf die Ferse besser verteilt wird.

Plateauschuhe

Bei Plateauschuhen sorgt eine durchgängig dicke Sohle von mind. 3 cm für ein größeres Erscheinungsbild. Üblicherweise besitzen sich auch einen Absatz.

Slipper

In Slipper-Schuhe kannst du leicht hineinschlüpfen. Sie sind bequem und zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort aus. Sie wirken sportlich-elegant. Bekannte Modelle sind Ballerinas, Mokassins und Sneaker ohne Schnürung. Darüber hinaus gibt es elastische Slipper-Stiefel mit einem niedrigeren Schaft. Verfügt der Schuh über einen kleinen Absatz, dann handelt es sich um Loafer, die beliebte Freizeitschuhe sind.

Schnürschuhe

Durch die Schnürung bieten sie dem Fuß einen festen Halt, da sie sich individuell an den Fuß anpassen lassen. Im Angebot für Damen sind oft Sneaker, Stiefel und Stiefeletten zum Schnüren.

Pumps

Ab einer Absatzhöhe von mind. 3 cm wird bei Damenschuhen von Pumps gesprochen. Pumps sind geschlossene Halbschuhe ohne Verschluss. Die eleganten Schuhe zeichnen sich zudem durch eine flache Sohle und einen weiten Ausschnitt am Fußrücken aus. Der Spann des Fußes liegt frei. Ein Verschluss ist an Pumps nicht zu finden.

Diese Schuhe lassen sich zu festlichen Anlässen, Partys und als Business-Schuh tragen. Sie passen ideal zu Röcken und Kleidern, aber auch zu Hosen. Zu beachten ist, dass das Körpergewicht bei Absatzschuhen mit mind. 3 cm auf den Vorfuß verlagert wird.

High Heels

Damenschuhe, die eine Absatzhöhe von mehr als 10 cm bieten, werden als High Heels bezeichnet. Irrelevant sind Form, Typ und Schafthöhe. Es zählt lediglich die Höhe des Absatzes. Damen wirken mit High Heels besonders elegant und schlank. Beträgt die Absatzhöhe der Damenschuhe über 14 cm, dann wird von Skyscrapern gesprochen. Allerdings kann es durch das dauerhafte Tragen von Damenschuhen mit hohen Absätzen zu Haltungsschäden kommen.

Slingpumps

Bei diesen Damenschuhen, die als Riemchenpumps bezeichnet werden, ist der Fersen-Bereich offen. Die Fersenkappe fehlt, sodass die Ferse von einem Riemchen gehalten wird. Der Absatz fällt meist höher aus.

Peeptoes

Sie verfügen über einen ausgeschnittenen Zehenbereich. Der Fußrücken ist ebenfalls offen. Sie gibt es häufig mit einem höheren Absatz zu kaufen.

Wedges

Wedges liegen mit ihrem Keilabsatz (engl. wedge = Keil) voll im Trend. Sie lassen sich trotz des hohen Absatzes recht komfortabel tragen und sorgen für eine gute Standfestigkeit. Sie passen zu Kleidern und Röcken. Wedges gibt es bei Sandaletten, Sneakern, Pumps und Stiefeletten.

Sandalen

Sie sind bequeme und günstige Sommerschuhe. Feminine Sandalen sind mit Schnallen und Riemen ausgestattet, an denen oft noch Schmuckelemente platziert wurden. Die offenen Schuhe besitzen im Vergleich zu Sandaletten keine Absätze. Zum Sommerkleid oder zur Stoffhose getragen sind sie an der Promenade im Strandurlaub ein absoluter Hingucker.

Wer auffallen möchte, kann sich Römer- bzw. Gladiatoren-Sandalen kaufen. Für Wanderinnen eignen sich funktionale Trekking-Sandalen mit gepolsterten Riemen und einer profilierten Sohle. Sie sind meist mit Klettverschlüssen ausgestattet, wodurch eine individuelle Passform erreicht wird.

Sandaletten

Als Sommerschuhe sind sie für Damen sehr gut geeignet. Sandaletten sind im Gegensatz zu Sandalen mit einem kleinen Absatz ausgestattet. Der feminine Schuh kann zu eleganten Anlässen aber auch als Freizeitschuh zur Jeans getragen werden. Zu Röcken und Kleidern getragen, werden sie zum Blickfang.

Pantoletten

Sie sind gemütliche Damenschuhe für den Sommer. Die offenen Schuhe, die ohne Verschlüsse auskommen, verfügen meist über breite Riemen. Fersen und Zehen liegen frei, wodurch viel Luft an die Füße gelangt.

Ballerinas

Ballerinas, die zu den Schlupfschuhen zählen, lassen sich an warmen Tagen problemlos mit ihrer flachen und dünnen Sohle tragen. Der Fußrücken liegt frei. Die bequemen und günstigen Damenschuhe passen zu verschiedenen Outfits. Sie können sowohl zu Skinny Jeans, zum Sommerkleid als zu Röcken getragen werden.

Mokassins

Diese Slipper-Schuhe zeichnen sich durch eine weiche Verarbeitung aus, die für einen angenehmen Tragekomfort sorgt. Als beliebter Freizeitschuh ohne Absatz eignet er sich ideal für Damen mit einem hohen Spann. Typisch sind Ziernähte und Troddeln.

Espadrilles

Bei Espadrilles handelt es sich um leichte Sommerschuhe. Sie bestehen meist aus Leinen oder Baumwolle. Durch ihr organisches Material sorgen sie für ein angenehmes Fußklima im Sommer, da die atmungsaktiven Schuhe normalerweise barfuß getragen werden. Die leichte Schuhsohle besteht aus geknüpftem Flachs oder Hanf. Zu Sommerkleidern sind sie eine hervorragende Wahl.

Clogs

Clogs erkennst du an der festen Sohle, die meist aus Holz besteht. Der vordere Bereich des Schuhs ist normalerweise geschlossen, kann aber mit ein paar Löchern versehen sein, die für eine bessere Belüftung sorgen. Der Fersen-Bereich ist offen.

Als beliebte Sommerschuhe für Frauen brauchst du in sie nur hineinschlüpfen. Clogs mit einer rutschfesten Gummisohle sorgen für einen besseren Halt. Für einen noch besseren Halt können Clogs mit einem Fersenriemen sorgen.

Barfußschuhe

Wie bei Fingerhandschuhen für Finger sind bei Barfußschuhen die Zehen frei beweglich. Der Fuß wird durch einen dünnen Stoff umhüllt. Die Gummisohle ist sehr dünn, wodurch du mit diesem außergewöhnlichen Schuh dem Barfußlaufen sehr nahe kommst.

Sneaker

Sneaker sind unter der Bezeichnung Turnschuhe bekannt. Diese Schuhe sind die beliebtesten Freizeitschuhe, die nahezu das ganze Jahr getragen werden können. Der Schaft reicht kurz bis unter den Knöchel. Sie überzeugen durch ihren hohen Tragekomfort. Sneaker gibt es sowohl als Schnürschuhe als auch als Schlupfschuhe (Slipper) zu kaufen.

Sportschuhe

Für fast jede Sportart sind Damen-Sportschuhe erhältlich. Im Gegensatz zu Sneakern sind sie auf individuelle Sportarten zugeschnitten. Mit ihrer weichen Gummisohle dämpfen Sportschuhe bei Sprüngen und Stößen Belastungen auf Sprung- und Fußgelenke ab. Viele Hersteller von Markenschuhen wie Adidas, Nike, Puma und Asics bieten ein breites Angebot an günstigen Sportschuhen an.

Besonders beliebt sind Laufschuhe, Fitnessschuhe und Hallenschuhe. Die Sohle ist robust und flexibel. Zu empfehlen sind Sportschuhe mit einem Nylon-Obermaterial, das besonders reißfest und strapazierfähig ist. Beim Sportschuh-Kauf ist darauf zu achten, dass der Schaft unter dem Knöchel endet, damit er sich nicht wund scheuert. Ideal sind Sportschuhe zum Schnüren. Sie sorgen für eine individuelle Passform.

Stiefel

Viele Stiefel werden der englischen Übersetzung nach als Boots bezeichnet. Einfach zu erkennen sind sie daran, dass der Schaft mindestens bis zum Knöchel (Halbschaftstiefel) oder darüber hinaus reicht (Langschaftstiefel). Darüber hinaus gibt es Überknie-Stiefel (Overknee), bei denen der Schaft über das Knie reicht.

Im Normalfall handelt es sich bei Stiefeln um gefütterte Winterschuhe mit einer rutschfesten Sohle. Angesagt sind Bikerboots mit Ketten, Nieten und Verzierungen. Schnürstiefel werden von Frauen oft nachgefragt.

Stiefeletten

Bei Stiefeletten reicht der Schaft kurz bis über den Knöchel. Der Absatz fällt meist flach aus. Die bekanntesten Damenschuhe sind hier die Ankle Boots und die Schnürstiefeletten. Letztere eignen sich vor allem bei Damen mit einem hohen Spann. Aber auch Chelsea Boots mit ihren seitlichen Gummibändern am Schaft werden bei Damen immer beliebter.

Ankle-Boots

Sie sind geschlossene Damenschuhen, bei denen der Schaft bis zum Knöchel (engl. Ankle-Boots) reicht. Zu kaufen gibt es sie mit flachem aber auch mit hohem Absatz. Der Reißverschluss liegt innen.

Chelsea-Boots

Diese Boots zählen zu den Damen-Stiefeletten. Der Schaft der Chelsea Boots reicht knapp bis über den Knöchel. Jeweils seitlich am Schaft ist ein Gummiband eingebaut, der für eine bequeme Passform sorgt. Getragen werden können sie zu Hosen und Röcken.

Gummistiefel

Sie eignen sich als Alternative zu Stiefeletten oder Halbschuhen hervorragend für kaltes Schmuddelwetter. Mit wasserdichten Gummistiefeln fallen Damen besonders auf, wenn die Outdoor-Schuhe in bunten Farben wie orange oder grün bei tristem Wetter getragen werden. Bei Gummistiefeln sollte auf ein wärmendes Innenfutter und auf eine ausgeprägte Profilsohle geachtet werden, die auf rutschigen Materialien wie Herbstlaub genug Halt bietet.

Wanderschuhe und Outdoor-Schuhe

Damit Schuhe beim Wandern und Klettern guten Halt bieten und starken Belastungen trotzen, sollten sie mit einer profilierten bzw. rutschfesten Sohle ausgestattet sein. Ein verstärkter Schaft, der über den Knöchel reicht, ist von Vorteil, da das Fußgelenk vor dem Umknicken geschützt werden kann. Robuste Obermaterialien sorgen für eine hohe Langlebigkeit der Wanderschuhe.

Soll das Wandervergnügen nicht ins Wasser fallen, dann solltest du dir wasserabweisende Wanderschuhe kaufen, die gleichzeitig noch atmungsaktiv sind. Ist das Gelände weniger anspruchsvoll, kannst du dir leichte Outdoor-Sandalen und Trekkingschuhe bestellen.

Schuhe nachmittags anprobieren

Hast du dir Damenschuhe online bestellt, dann solltest du sie am Nachmittag anprobieren, ob sie gut passen. Denn im Laufe des Tages schwellen die Füße leicht an. Es kann also sein, dass die Schuhe am Vormittag noch passen und am Nachmittag dann drücken. Vor allem bei Damenschuhen ist es wichtig, dass die Schuhe passen, da viele Modelle aufgrund ihrer Machart nicht eingelaufen werden können.

Passende und bequeme Damenschuhe

Ist zwischen dem großen Zeh und der Schuhspitze noch eine Daumenbreite Platz, dann solltest du den Damenschuh in der passenden Größe gekauft haben. Zu groß gekaufte Schuhe lassen sich durch Einlegesohlen und Fersenkissen noch etwas in ihrer Passform verkleinern.

Einige Hersteller bieten ihre Damenschuhe nicht nur in unterschiedlichen Schuhgrößen, sondern auch in verschiedenen Schuhweiten an. Für normale Füße eignen sich Schuhe mit der Schuhweite G. Hast du schlanke oder sehr schlanke Füße, dann sind Schuhe mit einer Schuhweite von C und F die richtige Wahl. Ab Schuhweite H sind die Schuhe für kräftigere und breitere Füße.

Damenschuhe günstig kaufen

Tolle Schuh-Schnäppchen lassen sich dann machen, wenn du Sommerschuhe im Winter und Winterschuhe im Sommer kaufst. So gibt es in entgegengesetzten Jahreszeiten oft günstige Damenschuhe im Angebot und online zu kaufen.

Weitere Kriterien beim Schuh-Kauf

Vor dem Schuh-Kauf kannst du noch recherchieren, unter welchen Bedingungen und aus welchem Material die günstigen Schuhe hergestellt wurden. Für viele Frauen spielt es oft eine Rolle, ob die Schuhe unter ökologisch vertretbaren Bedingungen bzw. nachhaltig hergestellt wurden. Zu kaufen gibt es auch vegane Schuhe, die ohne tierische Bestandteile wie Leder auskommen.