Online Computer kaufen und ohne Mehrkosten Gutes tun

Computer-Angebote im Schnäppchen-Blog

Du möchtest einen PC-Komponenten und Computer günstig kaufen? Hier findest du aktuelle Computer-Deals, Gutscheine und Rabatte in diversen Onlineshops. Falls du online ein unschlagbar günstiges Computer-Angebot gefunden hast, dann teile es uns mit! So können auch andere günstige Computer kaufen sowie Natur, Tiere und Umwelt von deinem Hinweis profitieren.

Computer kaufen und der Natur helfen

Beginne deine Online-Einkäufe auf Kaufbiene und lass dich zu den Deals weiterleiten. Kaufst du dann Computer oder Zubehör, erhalten wir vom jeweiligen Onlineshop eine Provision. Diese fließt zu 50%* in den Natur-, Umwelt- und Tierschutz. Falls es hier gerade kein passendes Computer-Angebot gibt, kannst du unsere Partnerlinks nutzen, damit dennoch eine Spende entsteht. * Amazon ausgenommen.

Computer günstig im Angebot kaufen

Keine Angebote vorhanden.

Computer kaufen – Kaufberatung

Computer sowie kompatibles Zubehör und einzelne PC-Komponenten sind nicht mehr wegzudenken. Es verwundert daher nicht, dass das Computer-Angebot entsprechend umfangreich ausfällt. Damit sich die günstigen Computer-Angebote für dich lohnen, kannst du vor dem Kauf folgende Tipps beachten, um eine bessere Kaufentscheidung zu treffen:

Fertige Computer-Systeme

Insbesondere sofort nutzbare PC-Komplettsysteme und All-In-One-PCs erfreuen sich großer Beliebtheit. Hier brauchst du dich nicht mit der Kompatibilität der PC-Hardware auseinandersetzen, sondern kannst dir direkt einen fertig zusammengestellten Computer kaufen, der in deinem Budget liegt. Hierzu gehören PCs und Notebooks. Tablets haben sich ebenfalls als Computer im Alltag etabliert. Notebook und Tablet können zwar auch unterwegs genutzt werden, haben aber den Nachteil, dass sich die verbaute Hardware nicht, kaum oder nur sehr aufwendig austauschen lässt.

Achte beim Computer-Kauf natürlich darauf, ob ein Betriebssystem vorinstalliert ist und wenn ja welches. Windows (Microsoft), MacOS (Apple) und Linux können installiert sein. Computer von Apple können natürlich mit Apple-Produkten wie iPhones oder iPads am besten kommunizieren. Mit Windows versehene Computer kommen normalerweise sehr gut mit allen anderen Geräten zurecht, die nicht von Apple stammen. Im Übrigen kannst du Computer günstiger kaufen, wenn zum Angebot kein vorinstalliertes Betriebssystem gehört.

Hardware

Die wichtigsten Merkmale eines Computers sind seine inneren Werte – also die Hardware. Beim Kauf eines fertigen Computers, Notebooks, PCs oder Tablets solltest du einen Blick auf die Spezifikationen der verbauten Hardware werfen. Kannst du dich nicht zwischen zwei Systemen entscheiden, ist es ratsam, die Spezifikationen zu vergleichen und sich dann für das leistungsstärkere Modell zu entscheiden. Auf die folgenden Komponenten solltest achten, wenn du dir einen Computer kaufen möchtest:

PC-Hardware Worauf achten?
Mainboard
  • Formfaktor (z. B. ATX)
  • Sockel
  • Anzahl und Generation der Steckplätze
  • Anschlussmöglichkeiten für externe Geräte
Prozessor
  • Sockel
  • CPU-Takt
  • Anzahl CPU-Kerne
  • Kapazität des Pufferspeichers (L3-Cache)
Arbeitsspeicher
  • Typ (SO-DIMM für Notebooks und DIMM für PCs)
  • RAM-Generation (z. B. DDR4)
  • Speicherkapazität
  • Speichertakt
  • Latenzzeit
Netzteil
  • Format (z. B. ATX)
  • Leistung in Watt
  • Wirkungsgrad unter Last (Stichwort: 80 PLUS)
  • Kühlsystem
  • Kabelmanagement (modular vorteilhaft)
Festplatte
  • Schreib- und Lesegeschwindigkeit
  • Bauart (M.2-SSD, SSD oder HDD)
  • Zwischenspeicher (Cache)
  • Abmessungen (in Zoll)
  • IOPS
Grafikkarte
  • Speicher-Generation (z. B. GDDR6)
  • Kapazität des Grafikkartenspeichers (in GB)
  • Speicherbandbreite (in GB/s)
  • Speichergeschwindigkeit (in Gbit/s)
  • maximale Auflösung
  • Raytracing unterstützt?
Laufwerk

Nicht alle aufgeführten Komponenten müssen in einem Computer verbaut sein. Die Leistung des jeweiligen Computer-Systems variiert je nach Ausstattung und Preis. Halte dich bezüglich der Hardware auf dem Laufenden, damit du deine favorisierten Komponenten oder deinen zukünftigen Computer in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis kaufst. Gute Anlaufstellen sind (online) Hardware-Magazine. Sie führen Benchmark-Tests durch und zeigen Qualitäten sowie Schwächen der Hardware auf.

Computer aufrüsten

Reicht die Leistung des PCs nicht mehr für aktuelle PC-Spiele und Software aus, ist es an der Zeit die PC-Hardware aufzurüsten. Vorhandene Technik wird mit neuerer ersetzt. In einigen Fällen kann es aber notwendig sein, den Computer vollständig umzurüsten, sodass ein neues Mainboard mit kompatiblen PC-Komponenten eingebaut werden muss.

Achte also vor dem Computer-Kauf darauf, welche Hardware sich zu einem späteren Zeitpunkt tauschen lässt. Bei einigen Laptops können zum Teil einzelne Komponenten wie Festplatte und SO-DIMM-RAM einfach ausgetauscht und aufgerüstet werden. Bei Tablets ist das hingegen nicht möglich.

Computer für das Gaming

Das Zocken am Computer und an vergleichbaren Systemen wie den Spielkonsolen macht Spaß und ist ein willkommener Ausgleich zum stressigen Alltag oder zur Schule. Mit einem Gaming-Computer bist du stationär gut aufgestellt. Mit ähnlichen Ausstattungsmerkmalen bekommst du den Computer günstiger als einen vergleichbaren Gaming-Laptop. Im PC-Gehäuse eines stationären Desktop-PCs ist nämlich mehr Platz für die einzelnen PC-Komponenten. Beim Laptop muss die Hardware bei gleicher Leistung inkl. Kühlung so klein wie möglich gehalten werden, was sich entsprechend in einem höheren Preis niederschlägt.

Damit PC-Spiele und Game-Apps flüssig laufen, sollte sich die Hardware an den Systemanforderungen aktueller Videospiele orientieren, falls du dir einen fertigen Computer kaufen möchtest. Das Gleiche gilt für die aufrüstbare Hardware, die du je nach Notwendigkeit einzeln bestellen kannst. Zum Zocken gibt es mit Gaming-Tastaturen, Gaming-Mäusen und Gamepads prädestinierte Eingabegeräte. Die Kommunikation wird über ein Gaming-Headset ermöglicht. Die Ausgabe erfolgt vorzugsweise über einen 4K-Gaming-Monitor.

Spielekonsolen als Computer oder Computer-ähnliche Systeme

Zu den Computern zählen gewissermaßen auch Spielkonsolen wie PS4 Pro, Xbox One X und Nintendo Switch. Diese unterscheiden sich ebenfalls in ihrer verbauten Hardware. Die Konsolen von Microsoft und Sony sind leistungsstark. Die fotorealistische 4K-Grafik der Computer kann über einen 4K-Fernseher angezeigt werden.

Nintendo bevorzugt eher eine kindgerechte Grafik, die mit leistungsschwächerer Hardware auskommt. Daher sind Nintendo-Switch-Spiele größtenteils auf Kinder und Familien zugeschnitten. PS4 und Xbox One sollen Gaming-Enthusiasten anlocken. Neben den Switch-Spielen gibt es auch bei den PS4-Spielen und Xbox-One-Spielen eine Reihe von exklusiven Titeln, die nur auf einer Konsole herausgebracht werden. Achte also darauf, welche Spiele für deine bevorzugte Konsole vorhanden sind oder noch erscheinen werden.

Weitere externe Geräte und Komponenten für Computer

Zur Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten des Computers gibt es eine Reihe von externen Geräten zu kaufen. Über welche Geräte und Komponenten sich das Angebot unter anderem erstreckt, haben wir nachfolgend zusammengefasst:

Gerät Varianten Worauf achten?
PC-Maus
  1. Laser-Maus
  2. optische Maus
  • Bewegungsempfindlichkeit (in DPI)
  • max. Geschwindigkeit (in IPS)
  • Anhebehöhe
  • Ergonomie (Palm-, Fingertip- oder Claw-Grip)
  • Rechts- oder Linkshänder-Maus
  • mit oder ohne Kabel
Tastatur
  1. Mechanische Tastatur
  2. Rubberdome Tastatur
  3. Bluetooth-Tastatur
  • Anzahl an Makro- und Multimedia-Tasten
  • Schalter (mit oder ohne Klick)
  • Key-Rollover
  • Anti-Ghosting
  • mit oder ohne Kabel
Headset -
  • Trageart
  • Kompatibilität
  • Bauweise hat Einfluss auf Geräuschabschirmung und Wärmeentwicklung am Ohr
  • mit oder ohne Kabel
  • Surround-Sound bevorzugen
  • aktive Geräuschunterdrückung über das Mikrofon vorhanden?
  • Gewicht
PC-Lautsprecher
  1. Soundsystem
  2. Soundbar
  • Anzahl der Chassis (einzelne Lautsprecher)
  • Schnittstellen
  • Übertragungsart (z. B. Bluetooth oder WLAN)
  • Abmessungen
  • max. dB
  • Leistung
  • Material der Boxen (z. B. Holz)
Drucker
  1. Laserdrucker
  2. Tintenstrahldrucker
  3. Multifunktionsdrucker
  4. 3D-Drucker
  • Farbdruck möglich?
  • beidseitiger Druck
  • Auflösung (in dpi)
  • Druckgeschwindigkeit
  • Schnittstellen (z. B. WLAN und USB)
  • Abmessungen
  • Arbeitsspeicher
  • unterstützte Papierformate
  • Papiervorrat
externe Festplatte
  1. externe SSD
  2. externe HDD
  • Lese- und Schreibgeschwindigkeit
  • Speicherkapazität
  • Steckertyp (Typ A oder C)
  • USB-Generation
  • Abmessungen
  • Zwischenspeicher (Cache)
USB-Stick -
  • USB-Generation
  • Speicherkapazität
  • Steckertyp (Typ A oder C)
  • Lese- und Schreibgeschwindigkeit
Router
  1. DSL-Router
  2. WLAN-Router
  • Anschlüsse (Anzahl und Typen)
  • mit oder ohne WLAN
  • WLAN-Standards (z. B. 802.11ac)
  • Datenübertragungsgeschwindigkeit (Mbit/s bzw. Gbit/s)
  • Single-, Dual- oder Tri-Band?
  • Sicherheitsfunktionen

Günstige Computer kaufen

Vor allem, wenn Nachfolge-Modelle herauskommen, gibt es günstige Computer und PC-Hardware. Hierbei lohnt ein Blick auf die Roadmaps der Hersteller, wann mit neuen Geräten und Komponenten zu rechnen ist, sodass du die älteren Teile, die weiterhin deinen Ansprüchen genügen können, billiger im Angebot bekommst.

Interessant können Messe-Neuheiten sein. Insbesondere zur IFA im Sommer oder zur Consumer Electronics Show (CES) im Januar werden neue und innovative Geräte inkl. Erscheinungstermin vorgestellt. Du kannst dich entweder auf den neuesten Stand der Technik bringen oder staubst Computer günstig als Schnäppchen ab. Hardware-Händler bieten zur IFA oftmals Computer im Angebot an.

Gute Deals lassen sich mittlerweile auch am Black Friday und Cyber Monday (beide nach Thanksgiving) in Deutschland machen. An diesen Tagen können Computer günstig ergattert werden.