Online Proteinpulver kaufen und ohne Mehrkosten Gutes tun

Proteinpulver-Angebote im Schnäppchen-Blog

Du möchtest Eiweißpulver günstig kaufen? Hier findest du aktuelle Proteinpulver-Deals, Gutscheine und Rabatte in diversen Onlineshops. Falls du online ein unschlagbar günstiges Eiweißpulver-Angebot gefunden hast, dann teile es uns mit! So können auch andere günstiges Proteinpulver kaufen sowie Natur, Tiere und Umwelt von deinem Hinweis profitieren.

Eiweißpulver kaufen ⇒ Natur helfen

Beginne deine Online-Einkäufe auf Kaufbiene und lass dich zu den Deals weiterleiten. Kaufst du dann Proteinpulver, erhalten wir vom jeweiligen Onlineshop eine Provision. Diese fließt zu 50%* in den Natur-, Umwelt- und Tierschutz. Falls es hier gerade kein passendes Proteinpulver-Angebot gibt, kannst du unsere Partnerlinks nutzen, damit dennoch eine Spende entsteht. *Amazon ausgenommen.

Eiweißpulver günstig im Angebot kaufen

( - ) 12.02.
Deal vorbei!
14,92 - 37,42 € Zum Angebot

Eiweißpulver kaufen – Kaufberatung

Bei Eiweißpulver handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel (Supplement). Es soll die Ernährung mit Proteinen ergänzen. Proteine setzen sich aus Aminosäuren zusammen. Proteinpulver, wie Eiweißpulver synonym bezeichnet wird, kann sowohl aus pflanzlichen als auch tierischen Erzeugnissen gewonnen werden. Insbesondere Sportler ergänzen ihre Ernährung mit Eiweißpulver, um schnellere Trainingserfolge zu erzielen und die Muskelregeneration zu beschleunigen. Andere Personen vertrauen darauf, dass Proteine beim Abnehmen helfen.

Üblicherweise wird Proteinpulver zusammen mit einer Flüssigkeit in Form eines Protein-Shakes getrunken. Im Mixer kann Proteinpulver mit Früchten zu leckeren Protein-Smoothies kombiniert werden. Eiweißpulver wird zudem gerne als Backzutat für die Herstellung von eiweißhaltigen Broten im Brotbackautomat sowie von proteinhaltigen Pfannkuchen oder Plätzchen verwendet. Damit sich die günstigen Eiweißpulver-Angebote für dich lohnen, kannst du vor dem Kauf folgende Tipps beachten, um eine bessere Kaufentscheidung zu treffen:

Auf die Nährwerttabelle des Proteinpulvers achten

Bevor du dir günstiges Eiweißpulver kaufst, solltest du einen Blick auf die jeweilige Nährwerttabelle werfen. Das hat den Grund, dass der Protein-Anteil je nach Proteinpulver stark variieren kann. Achte auf einen hohen Anteil, damit du für den Angebotspreis möglichst Protein bekommst.

Um die verschiedenen Proteinpulver besser schnell unterscheiden zu können, tauchen in Angeboten oftmals diverse Bezeichnungen auf, die für einen jeweiligen Protein-Anteil stehen. Bei Konzentraten sind bis zu 80 % der Gesamtmenge Eiweiß, bei Isolaten ca. 90 % und bei Hydrolysaten (schmeckt meist nicht besonders gut) bis zu 99 %. In den vielen Fällen sind die einzelnen Aminosäure-Anteile je 100 g genauestens aufgelistet, was für fortgeschrittene Anwender ein wesentliches Plus bei der Zusammenstellung ihrer Fitness-Proteine sein kann.

Daneben kann es auch sein, dass das Eiweißpulver viele Kohlenhydrate bzw. viel Zucker enthält, was natürlich nicht wünschenswert ist. Der Fett-Anteil ist zu vernachlässigen, da er meist sehr gering ausfällt.

Darüber hinaus gibt die Zutatenliste Auskunft über Aromen, Süßstoffe, Emulgatoren und Verdickungsmittel. Die Liste sollte so kurz wie möglich ausfallen. Bei hochwertigen Proteinpulvern kommen oft noch Verdauungsenzyme hinzu. Produkte mit chemischen Süßstoffen sollten eher gemieden werden.

Pflanzliche oder tierische Protein-Quellen

Falls du dir Eiweißpulver kaufen möchtest, kannst du dich zunächst zwischen Eiweißpulver pflanzlichen und tierischen Ursprungs entscheiden. Wählst du ein Mehrkomponenten-Eiweißpulver, dann kann sich Pulver aus beiden Quellen zusammensetzen. Natürlich lässt sich ein Mehrkomponenten-Pulver aus verschiedenen Quellen selbst zusammenstellen, wenn du dir die favorisierten Proteinpulver günstig kaufst und je nach Aminosäureprofil mischst.

Veganes Eiweißpulver

Nicht nur für eine vegane Ernährung kann veganes Proteinpulver geeignet sein. Bei veganem Eiweißpulver ist wie bei herkömmlichen Isolaten ein Proteingehalt von bis zu 90 % möglich.

Laien sollten vorneweg Mehrkomponenten-Eiweißpulver aus verschiedenen pflanzlichen Quellen bevorzugen. Stammt das Protein nämlich nur aus einer pflanzlichen Quelle wie Reis, Erbse, Lupine oder Hanf ist das Aminosäureprofil eher unausgeglichen. In der Wissenschaft ist hierbei die Rede von unvollständigen Proteinen. Pflanzlichen Proteinen mangelt es oft an ein oder zwei essenziellen Aminosäuren. Kaufst du dir bspw. einzelnes Erbsenprotein, solltest du es mit Hanfprotein, Reisprotein und/oder Lupineneiweiß kombinieren. Durch die Kombination verschiedener veganer Proteinpulver wird das Aminosäureprofil ausgeglichen, was bei Mehrkomponenten-Eiweißpulver der Fall ist. Entsprechendes Pulver steht den tierischen Produkten in der Qualität in nichts nach.

Veganes Eiweißpulver eignet sich zudem für Menschen mit Laktoseintoleranz. Zudem sind viele vegane Eiweißpulver frei von Gluten, die bei Zöliakie gekauft werden sollten.

Nachfolgend sind einige vegane Proteinpulver aufgelistet, die es einzeln verpackt zu kaufen gibt:

  • Soja-Proteinpulver
  • Reis-Proteinpulver
  • Hanf-Proteinpulver
  • Erbsen-Proteinpulver
  • Süßlupinenmehl
  • Sonnenblumen-Proteinpulver
  • Kürbiskern-Proteinpulver
  • Mandel-Proteinpulver
  • Weizen-Protein (Seitan; enthält Gluten)

Eiweißpulver aus tierischen Quellen

Whey (Molkenprotein) und Casein sind beliebt. Vor allem Whey wird sehr schnell vom Körper aufgenommen. Die Einnahme erfolgt meist direkt nach dem Training im Fitnessstudio. Da Whey über einen hohen Anteil an schwefelhaltigen Aminosäuren (Methionin und Cystein) verfügt, kann es bei einigen Menschen zu einer Säurebelastung des Organismus kommen. Daher gibt es auch Whey zu kaufen, das über Cross-Flow-Microfiltration (CFM) gewonnen wird. Dies ist zwar nicht so günstig wie herkömmliches Whey, sorgt aber für eine geringere Bildung von Harnsäure, die Gicht bedingen kann. Über CFM werden die nicht essenziellen Aminosäuren entfernt.

Casein (Milcheiweiß) kann hingegen nur langsam vom Körper aufgenommen werden, wodurch für eine lang anhaltende Versorgung des Körpers mit Aminosäuren gesorgt wird. Aus diesem Grund ist die Einnahme des Proteinpulvers vor dem Schlafengehen besonders geeignet. Im Vergleich zu Whey ist es jedoch nicht so gut löslich. Casein enthält wie Whey von Natur aus Laktose. Beide Varianten kannst du dir jedoch als laktosefreies Eiweißpulver kaufen.

Daneben kannst du noch Proteinpulver kaufen, welches aus Eiern hergestellt wurde. Oft gibt es aber einen Mix aus den verschiedenen Quellen plus Soja.

Geschmacksrichtungen

Proteinpulver kann online in verschiedenen Geschmacksrichtungen bestellt werden. Klassiker sind Vanille, Schokolade und Erdbeere. Heidelbeere, Pistazie und Kokos kommen als Geschmack sehr gut an. Stehst du auf Nuss, dann greife zu Pulver mit Haselnuss-Geschmack.

Produktionsbedingungen

Zudem kannst du beim Proteinpulver-Kauf darauf achten, ob die Proteine aus biologisch kontrollierten (BIO) und gentechnikfreien (Non-GMO) Rohstoffen produziert wurden. Auf der Verpackung ist meist ein Hinweis zu finden.

Ein weiteres Kaufargument für hochwertiges Proteinpulver kann die Herstellung sein, die unter strengen ISO Normen und mit dem HACCP-Konzept (Hygienevorschriften) in der EU erfolgte.

Günstiges Proteinpulver kaufen

Um zu erfahren, ob das Proteinpulver günstig ist, kannst du den Preis durch die Menge (Gramm-Angabe) dividieren. Den Preis je Gramm erhältst du dann und kannst die verschiedenen Eiweißpulver im Angebot besser vergleichen.